Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.02.2007

Diabetiker mit Depressionen für Studie gesucht

DÜSSELDORF (eb). Diabetiker haben häufig auch Depressionen. Ob dann eine Verhaltenstherapie oder Medikamente besser wirken, das soll jetzt in der Diabetes-und-Depressions-Studie (DAD) untersucht werden.

Die Teilnehmer erhalten entweder eine Verhaltenstherapie, die speziell auf die Bedürfnisse von Diabetikern abgestimmt ist, oder den selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer Sertralin. Für die Studie werden noch insulinpflichtige Diabetiker mit Depressionen gesucht. Der HbA1c-Wert sollte in den letzten neun Monaten über 7,5 Prozent gelegen haben.

Infos: Rheinische Kliniken Düsseldorf, Tel.: 02 31 / 45 03 26 07, E-Mail: johannes.kruse@lvr.de, www.dadstudie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »