Ärzte Zeitung, 28.03.2007

TIPP DES TAGES

Händewaschen vorm Zuckertest ist Pflicht

Diabetes-Patienten sollten sich immer vor der Blutzucker-Selbstmessung die Hände waschen - und zwar nicht nur aus hygienischen Gründen. Denn haben Diabetiker Süßes in den Händen, und waschen sie sich nicht die Finger vor der Blutentnahme, kann das die Messwerte deutlich verzerren. Darauf weisen schwedische Ärzte hin.

In einer Studie tauchten 40 Diabetiker die Finger einer Hand in unterschiedlich konzentrierte Glukose-Lösungen. Die andere Hand wurde gründlich gewaschen. Nach zehn Minuten wurde gemessen. Zwischen beiden Händen gab es Abweichungen bei den Messwerten, die zwischen 90 und 200 mg / dl lagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »