Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 18.06.2007

Diabetes verkürzt das Leben um acht Jahre

Vor allem die hohe Inzidenz von tödlichen Herzinfarkten und Schlaganfällen senkt die Lebenserwartung

ROTTERDAM (mut). Im Schnitt 7,5 Jahre weniger Lebenszeit bei Männern und 8,2 Jahre weniger bei Frauen - diesen Tribut fordert ein Typ-2-Diabetes. Ursache sind nach Daten einer Langzeitstudie vor allem vorzeitiger Herzinfarkt und Schlaganfall.

Ein Diabetes erhöht das kardiovaskuläre Risiko - das ist gut bekannt. Wie drastisch sich dieses Risiko auf die Lebenszeit auswirkt, lässt sich jetzt genau beziffern. Grundlage dafür sind Daten der Framingham Heart Study, bei der 5200 Personen bis zu 46 Jahre lang beobachtet wurden. Und das waren die Gründe für die verkürzte Lebenszeit:

  • Diabetiker entwickeln häufiger eine kardiovaskuläre Erkrankung (CVD). Diese trat bei ihnen im Verlauf der Studie etwa 2,5-mal häufiger auf als bei Nicht-Diabetikern.
  • Haben Diabetiker erst einmal eine CVD, sterben sie eher daran als Patienten ohne Diabetes. Die Sterberate bei solchen Diabetikern war um mehr als das Doppelte (120 Prozent) bei Frauen und um 70 Prozent bei Männern erhöht.
  • Diabetiker haben auch eine erhöhte Sterberate bei nicht kardiovaskulären Ursachen. Sie war bei Männern mit Diabetes um 27 Prozent und bei Frauen mit Diabetes um 30 Prozent erhöht.

Diese Daten zeigen, so die Studien-Autoren aus Rotterdam, wie wichtig es ist, Diabetes zu verhindern und Diabetiker konsequent zu behandeln (Arch Intern Med 167, 2007, 1145).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »