Ärzte Zeitung, 31.01.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Diabetischer Fuß von allen Seiten

"Das diabetische Fußsyndrom stellt ohne Zweifel eine der schwerwiegendsten Komplikationen des Diabetes mellitus dar", konstatieren Franz X. Köck und Bernhard Köster, Herausgeber des Buches "Diabetisches Fußsyndrom".

Darin sind die neuesten Forschungsergebnisse zusammengefasst, aus internistisch-diabetologischer, neurologischer, orthopädischer, angiologischer, chirurgischer und mikrobiologischer Sicht. Auch die Rolle der Hausärzte in der Primär- und Sekundärprävention wird aufgezeigt. Denn Patienten selbst bemerken oft nicht, wann und wo der Schuh drückt.

Viele Fotos veranschaulichen die Problematik in aller Deutlichkeit. Auch Behandlungsmethoden und Therapieverläufe sind fotografisch dargestellt. Tabellen, Grafiken und praktische Tipps vervollständigen das Buch. So wird empfohlen, den Stimmgabeltest, wenn ein Diabetespatient am Großzehengrundgelenk nichts mehr wahrnimmt, am Daumengrundgelenk fortzusetzen: "Der Patient kann jetzt klar das Defizit erspüren." Dies wirke compliance-fördernd, so die Autoren. (sir)

Franz X. Köck, Bernhard Köster (Hrsg.): Diabetisches Fußsyndrom, Georg Thieme Verlag 2007, erschienen in der Reihe Praxiswissen Halte- und Bewegungsorgane, 232 Seiten, 373 Abb., 50 Tab., geb., ISBN: 978-3-13-140821-1, Preis: 79,95 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »