Ärzte Zeitung, 22.04.2008

Diabetesaktion macht Station in Wolfsburg

Kostenloser Risiko-Check

WOLFSBURG (eis). Die Diabetes-Aktion "Gesünder unter 7" ist am 24. und 25. April in Wolfsburg in der City-Galerie zu Gast. Eine spezielle Sprechstunde zu Übergewicht und Herz-Kreislauf-Risikofaktoren ergänzt dabei die Beratung auf dem Stand.

Besucher des Einkaufszentrums haben die Gelegenheit, kostenlos ihr Diabetesrisiko oder - bei Erkrankung - den HbA1c-Wert bestimmen zu lassen. Der Stand ist an beiden Tagen von 9.30 bis 20 Uhr besetzt. Neu in diesem Jahr ist die "Aktion Hosenbund - Die 4Bs im Griff". Passanten können ihre zu große Hose - die ihnen zu weit geworden ist oder es noch werden soll - auf einer Wäscheleine am Stand aufhängen und im Gegenzug einen Gemüsegutschein gewinnen. An den Aktionstagen gibt es zudem von 12 bis 13 Uhr eine Sprechstunde zu Übergewicht und Herz-Kreislauf-Risikofaktoren.

Ziel von "Gesünder unter 7" ist es, die Bevölkerung über Risiken für Diabetes-Folgekrankheiten und die Bedeutung des HbA1c aufzuklären. Als entscheidende Kenngröße für die langfristige Qualität der Blutzuckereinstellung sollte der HbA1c unter sieben Prozent liegen. Getragen wird die Aktion von Sanofi-Aventis.

Partner sind unter anderen die Arbeitsgemeinschaft niedergelassener diabetologisch tätiger Ärzte, der Berufsverband deutscher Diabetologen und die "Ärzte Zeitung". Weitere Aktionstage gibt es in Essen (29./30. Mai), München (26./27. Juni), Dresden (18./19. September) und Berlin (23./24. Oktober).

Weitere Infos im Internet unter www.gesuender-unter-7.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »