Ärzte Zeitung, 30.04.2008

Noch weitere Teilnehmer für Studie gesucht

Typ-2-Diabetiker, die noch wenig Erfahrung mit der Blutzucker-Selbstkontrolle haben, können sich an einer zwölfwöchigen Studie der Stiftung "Motivation zur Lebensstil-Änderung - Chance bei Diabetes" beteiligen.

Sie erhalten von der "EigenInitiative" der Stiftung ein Blutzuckermessgerät, Teststreifen und ein studienbegleitendes Programm mit Tipps darüber, wie sie ihren Lebensstil umstellen können. Die Studienteilnehmer werden motiviert, in bestimmten Abständen Blutzuckertagesprofile zu erstellen.

Sie sollen mit der ereignisgesteuerten Blutzucker-Selbstmessung testen, was sich positiv und was sich negativ auf das Profil auswirkt. Vor Beginn und nach drei Monaten werden Gewicht, Taillenumfang, Blutparameter und Lebensstil-Faktoren abgefragt. (ner)

Noch bis 9. Mai 2008 sind Anmeldungen kostenfrei möglich, und zwar von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr unter Telefon: 0800-99 88 783. Weitere Informationen gibt es unter www.chance-bei-diabetes.de

Lesen Sie mehr im Special:
Blutzucker-Selbstmessung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »