Ärzte Zeitung, 26.05.2008

Diabetes-Aktion macht Ende Mai in Essen Station

ESSEN (eis). Die Diabetes-Aktion "Gesünder unter 7" ist am 29. und 30. Mai in Essen im Allee-Center zu Gast. Höhepunkte der Aktionstage sind eine spezielle Sprechstunde für Herz-Kreislauf-Risiken und ein Showkochen mit Johann Lafer.

Der Fernsehkoch ist am Donnerstag (29. Mai) von 15.30 bis 18 Uhr am Stand. Jeder darf probieren, Rezepte zum Nachkochen liegen aus und Lafer steht für Autogramme zur Verfügung. Außerdem gibt es die "Aktion Hosenbund". Besucher können dort Hosen, die zu weit geworden sind oder es noch werden sollen, auf eine Wäscheleine hängen.

Im Gegenzug gibt es Gemüsegutscheine zu gewinnen. Ziel der Aktion ist es, über die kardiometabolischen Risikofaktoren aufzuklären: Bauchumfang, Blutzucker, Blutfettwerte und Blutdruck. Diese "4 Bs" steigern gemeinsam die Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall um ein Vielfaches. Täglich von 12 bis 13 Uhr berät daher auch ein Gesundheitsexperte zu Übergewicht und Herz-Kreislauf-Risikofaktoren. Spezielle Informationen dazu gibt es auch am gesamten Freitag (30. Mai).

Besucher des Einkaufszentrums haben zudem die Gelegenheit, kostenlos ihr Diabetesrisiko oder - für Diabetiker - den HbA1c-Wert bestimmen zu lassen. Der Stand ist an beiden Tagen von 9.30 bis 20 Uhr besetzt.

Ziel von "Gesünder unter 7" ist es, die Bevölkerung über Risiken für Diabetes-Folgekrankheiten und die Bedeutung des HbA1c aufzuklären. Getragen wird die Aktion von Sanofi-Aventis. Partner sind unter anderen die Arbeitsgemeinschaft niedergelassener diabetologisch tätiger Ärzte, der Berufsverband deutscher Diabetologen und die "Ärzte Zeitung". Weitere Aktionstage gibt es in München (26./27. Juni), Dresden (18./19. September) und Berlin (23./24. Oktober).

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter der Adresse www.gesuender-unter-7.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »