Ärzte Zeitung, 27.01.2009

 Kurz notiert

Metformin schützt das Herz von Typ-2-Diabetikern

Metformin schützt im Vergleich zu anderen oralen Antidiabetika und Placebo vor kardiovaskulären Komplikationen. Die kardiovaskuläre Sterberate ist signifikant 26 Prozent geringer. Das hat eine Metaanalyse von Studien mit Typ-2-Diabetikern von Dr. E. Selvin ergeben (Archiv Intern Med 168, 2008, 2070). Wie der Kardiologe Professor Heinrich Holzgreve aus München betont, werden durch die Metaanalyse die seit Okober gültigen Leitlinien bestätigt, wonach eine medikamentöse Therapie bei Typ-2-Diabetikern grundsätzlich mit Metformin begonnen werden sollte (InfoDiabetologie, 2, 2008, 12) (Rö)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »