Ärzte Zeitung, 10.02.2009

Abnehmen bessert Lebensqualität von Typ-2-Diabetikern

Stark übergewichtige Typ-2-Diabetiker, denen es gelingt, durch ein strukturiertes Programm wirklich signifikant abzunehmen, spüren eine deutliche Verbesserung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Denn zum Gewichtsverlust kommen verbesserte körperliche Fitness und eine Verminderung der körperlichen Symptome. Belegt hat das Dr. Donald A. Williamson von der Universität des Staates Louisiana in Baton Rouge (Archiv Intern Med 169(2), 2009, 163). Die mehr als 5000 Studienteilnehmer hatten im Mittel einen BMI von 36 kg/m2. Die Teilnehmer nahmen in einem Jahr im Schnitt 9 Kilogramm ab. (Rö)

Lesen Sie dazu auch:

Wirksame Stoffwechselkontrolle
"Optimal ist, prä- und postprandiale Blutzuckerwerte zu messen"
Diabetologen tagen vom 20. bis 23. Mai in Leipzig
Bei starker Senkung des LDL schrumpft die Wanddicke
Diabetes kann offenbar Folge von Hypertonie sein
Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes sind weit verbreitet
Kinder mit Diabetes in der Schule - da ist viel zu verbessern

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »