Ärzte Zeitung, 03.04.2009

TIPP DES TAGES

Wenn der Pen mit Insulin streikt

Bei Patienten, die über einen fehlerhaften Insulin-Fertigpen klagen, lohnt es sich, die Nadel zu prüfen. Denn oft liegt kein Qualitätsmangel vor, sondern die Nadel ist einfach verstopft. Ursache ist häufig deren Mehrfachnutzung.

Eine frische Nadel behebt dann das Problem. Generell sollte vor jeder Injektion die Funktion des Pens geprüft werden. Pens, die mit Nadel gelagert und starken Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, sollten zudem vor Benutzung entlüftet werden, da sich störende Luftblasen gebildet haben können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »