Ärzte Zeitung, 22.05.2009

Gehirn hat wichtige Bedeutung bei Diabetes

Gehirn hat wichtige Bedeutung bei Diabetes

LEIPZIG (eb). Im Gehirn regulieren komplexe Mechanismen den Energiestoffwechsel. Diese Mechanismen sorgen unter anderen dafür, dass Organe ausreichend Blutzucker erhalten. Diese Vorgänge könnten einen größeren Einfluss auf Stoffwechselerkrankungen wie Adipositas und Typ-2-Diabetes haben, als bisher angenommen. Die aktuellen Erkenntnisse erläutert Professor Jens C. Brüning aus Köln bei einem Symposium.

Special Lecture, Samstag, 22. Mai, 10.15 bis 11.45 Uhr, Saal 2.2, Messehalle 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »