Ärzte Zeitung, 07.07.2009

Antikörper wird als Inselschutz getestet

BAD NAUHEIM (eb). Mit einer jetzt in Bad Nauheim anlaufenden internationalen Studie soll die Wirksamkeit eines neuen Immuntherapeutikums gegen die fortschreitende Zerstörung der Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse auf einer breiten Basis getestet werden.

Dabei soll bereits eine einmalige Therapie mit dem Antikörper Otelixizumab das Fortschreiten der Diabetes-Erkrankung verhindern. Weltweit sind etwa 100 Zentren an dieser randomisierten und placebokontrollierten Studie beteiligt, erläutert Professor Hamann, dessen Klinik in Bad Nauheim als eine von sechs Zentren in Deutschland an der Studie teilnimmt. Insgesamt sollen 240 Patienten in die Studie aufgenommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »