Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 29.09.2009

Diese Woche Diabetes-Aktionstage im Saarpark-Center

NEUNKIRCHEN (eb). Die Aktionstage "Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7" sind Ende dieser Woche im Saarpark-Center in Neunkirchen zu Gast, und zwar am Donnerstag und Freitag, dem 1. und 2. Oktober. Am Stand der Aktion sind am Freitag Ehrengäste geladen: Sterne-Koch Johann Lafer demonstriert, dass jeder mit wenigen Tricks und Kniffen eine leckere und gesunde Mahlzeit zaubern kann. Das Showkochen findet am 2. Oktober von 14 bis 18 Uhr statt. Außerdem haben sich an diesem Tag angesagt: Neunkirchens künftiger Oberbürgermeister Jürgen Fried und Dagmar Hutzler vom Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales in Saarbrücken.

Die Besucher des Standes können zudem ihr Diabetes-Risiko testen. Dazu gehören Messungen von Blutzucker, Blutdruck und Taillenumfang. Diabetiker und Menschen mit hohem Diabetes-Risiko können den HbA1c-Wert messen lassen. Ärzte und Diabetesberaterinnen werten direkt die Ergebnisse aus und beantworten Fragen zu Diabetes. Der Aktionsstand ist im Erdgeschoss nahe der Kunden- information und ist an beiden Tagen von 9.30 bis 20 Uhr besetzt.

Weitere Aktionstage finden dieses Jahr noch in Leipzig statt (12. und 13. November, nova eventis).

www.gesuender-unter-7.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »