Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Diabetiker haben oft urologische Symptome

WITTEN (eb). Typ-2-Diabetiker sind offenbar eine besondere Risikogruppe für Beschwerden des unteren Harntraktes, auch "lower urinary tract symptoms" oder abgekürzt LUTS genannt. Das hat die Wittener Diabeteserhebung belegt. Sie umfasst Daten von 4071 Patienten mit Typ-2-Diabetes im mittleren Alter von 67 Jahren (Der Urologe 49, 2010, 238).

Insgesamt gaben 68 Prozent aller Befragten LUTS an. Bei den Patienten in urologischer Behandlung war der Anteil höher als bei denen in hausärztlicher Behandlung. Die Inzidenz von LUTS steigt mit dem Alter, der Erkrankungsdauer und mit den Komplikationen, zum Beispiel erektiler Dysfunktion, berichtet Dr. A. Wiedemann vom Evangelischen Krankenhaus Witten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »