Ärzte Zeitung, 08.06.2010

Brauchen Diabetiker ASS-Prophylaxe?

CHAPEL HILL (Rö). Neue wissenschaftliche Empfehlungen für Acetylsalicylsäure (ASS) in der primären Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen bei Diabetes-Patienten sagen, dass niedrig dosierte ASS vernünftig sei für solche Patienten, die keine vaskuläre Erkrankung haben, aber ein erhöhtes Risiko in den nächsten zehn Jahren ein kardiovaskuläres Risiko zu bekommen. Die neuen Empfehlungen stammen von der American Diabetes Association (ADA), der American Heart Association (AHA) und der American College of Cardiology (ACC) (M. Pignone, Circulation, J Am Coll Cardiol und Diabetes Care).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »