Ärzte Zeitung, 27.08.2010

Grünes Gemüse schützt vor Typ-2-Diabetes

LEICESTER (hub). Obst und Gemüse haben viele Vorteile, einen ganz besonderen hat grünes Gemüse: Es kann vor Diabetes schützen. Das hat eine Metaanalyse von sechs Studien mit jeweils bis zu 75 000 Teilnehmern ergeben.

Diejenigen, die viel grünes Blattgemüse verzehrten, hatten ein 14 Prozent geringeres Diabetes-Risiko als jene, die wenig davon aßen. Kohl, Spinat, Rosenkohl, Brokkoli, Salat und ähnliches sollten vermehrt auf den Speiseplan kommen, raten die Studienautoren aus Leicester in Großbritannien. Denn ihr Verzehr könne das Risiko für Typ-2-Diabetes deutlich senken (BMJ online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »