Ärzte Zeitung, 30.01.2012

Langes Stillen: Schutz vor Diabetes?

NEU-ISENBURG (eb). Vieles spricht dafür, Babys wie allgemein empfohlen ein halbes Jahr und auch länger zu stillen.

In Mysore in Indien wurde eine Kohorte von 663 Kindern zunächst jährlich, ab dem 5. Lebensjahr halbjährlich anthropometrisch nachuntersucht (Diabetologia 2011; 54: 2533).

Im Alter von 5 Jahren konnten noch 585 Kinder und im Alter von 9,5 Jahren noch 539 Kinder mittels oralem Glukosetoleranztest untersucht werden.

Die Autoren ziehen aus den Ergebnissen das Fazit: Längeres Stillen schützt möglicherweise vor der Entwicklung einer Glukosetoleranzstörung und eines Typ-2-Diabetes.

Topics
Schlagworte
Diabetes mellitus (5083)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8312)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »