Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 13.02.2012

Diabetesprävention: Beratung zur Ernährung lohnt sich

ATHEN (eb). Schon ein kleiner Ernährungs-Switch hilft bei der Diabetesprävention, berichten griechische Forscher (Diabetes Res Clin Pract 2011; online 26. September).

Sie haben 126 Probanden mit hohem Diabetesrisiko ein Jahr lang alle zwei Monate zur Ernährung beraten. Ziel war die Reduktion gesättigter Fettsäuren auf unter 10 Prozent, die Reduktion des Fettanteils an der Ernährung auf unter 30 Prozent; zudem sollten die Probanden pro 1000 kcal Nahrungsenergie 15 g Ballaststoffe zu sich nehmen und fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen.

Ergebnis: Am Ende der Studie wurden deutlich weniger Fett und Fleisch, aber mehr Ballaststoffe gegessen. Die Teilnehmer nahmen 1,73 kg Gewicht ab und verbesserten ihre Nüchternglukose und das Gesamtcholesterin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »