Ärzte Zeitung, 05.05.2012

Substanzen aus Süßholz wirken antidiabetisch

BERLIN (eb). Die Lakritzpflanze Süßholz enthält Wirkstoffe, Amorfrutine genannt, die für die Behandlung bei Typ-2-Diabetes interessant sind, haben Forscher aus Berlin entdeckt.

Die Substanzen aktivieren PPAR- Rezeptoren, die bei Zellen die Empfindlichkeit für Insulin erhöhen können und für die Differenzierung von Adipozyten bedeutsam sind (PNAS 2012; online).

An Mausmodellen mit Adipositas und Typ-2-Diabetes steigerten die Amorfrutine die Insulinsensitivität und senkten im Blut den Spiegel an Zucker sowie an freien Fettsäuren. Auch einer Fettleber beugten sie vor und reduzierten Entzündungsparameter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »