Ärzte Zeitung, 15.05.2012

VitaDock App ausgezeichnet

NEUSS (eb). Die Medisana Space, eine Tochter des Unternehmens Medisana, hat den zweiten Preis der EU SME eHealth Competition für die Entwicklung der VitaDock App gewonnen.

"Unser Konzept, das Smartphone mit medizinischen Messgeräten zu kombinieren und durch ein tolles App Design ein Lifestyle Produkt daraus zu machen, hat die Jury überzeugt", wird Ulrich Schulze Althoff, Geschäftsführer der Medisana Space, in einer Mitteilung des Unternehmens zitiert.

Die VitaDock App ist eine medizinisch zertifizierte Anwendung, die in Verbindung mit den zugehörigen VitaDock Gesundheitsmessmodulen die Überwachung der eigenen Gesundheit mit dem iPhone, iPod touch oder iPad ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »