Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.11.2012

Diabetiker

Bessere Versorgung durch elektronische Krankenakte?

NEU-ISENBURG (eb). Der Einsatz elektronischer Krankenakten kann offenbar die Versorgung von Diabetikern verbessern.

Das zeigt die Analyse der Daten von etwa 170.000 Patienten der Krankenversicherung Kaiser Permanente Northern California in den USA (Ann Intern Med 2012; 157: 482).

Beurteilt wurde die Effizienz des kommerziell erhältlichen EpicCare-Systems für eine rechtzeitige Therapieintensivierung bei erhöhten Werten von HbA1c und LDL-Cholesterin.

Das Ergebnis: Es ergab sich eine signifikante Therapieintensivierung bei Patienten mit HbA1c-Werten ab 9 Prozent sowie bei Werten von 7 bis 8,9 Prozent, nicht aber bei Werten unter 7 Prozent.

Auch bei einem LDL-Cholesterin zwischen 100 und 129 mg/dl wurde die Therapie intensiviert. Nachkontrollen erfolgten nach einem Jahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »