Montag, 22. Dezember 2014
Ärzte Zeitung, 29.11.2012

Typ-2-Diabetes

Kalium ist ein Frühmarker

Forscher haben eine Möglichkeit zur frühen Diagnose von Diabetes bei Hypertonie entdeckt.

Kalium ist ein Frühmarker

Eine Blutentnahme kann Typ-2-Diabetes aufdecken, haben Münchner Wissenschaftler herausgefunden.

© Gina Sanders / fotolia.com

MÜNCHEN. Niedrige Kaliumkonzentrationen im Blut treten bei Bluthochdruckpatienten dann auf, wenn sie an Typ-2-Diabetes oder einer Vorstufe erkrankt sind - bei Gesunden dagegen nicht.

Das haben Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung in Neuherberg mit Daten der KORA-Studie herausgefunden (Diabetologia 2012; online 25. November).

Diese Assoziation besteht unabhängig davon, ob die Hypertonie mit Diuretika behandelt wird. Zudem haben die Forscher erstmals auch einen Zusammenhang zwischen den Kaliumwerten im Serum und Prädiabetes nachgewiesen.

Modifizierbare Risikofaktoren könnten dazu beitragen, Risikogruppen für eine Diabetes-Erkrankung zu definieren, so eine Mitteilung des Helmholtz Zentrums.

Sie seien auch Voraussetzung für eine frühzeitige Diagnose oder geeignete Präventionsmaßnahmen. Neue Ansätze für Diagnose, Therapie und Prävention der großen Volkskrankheiten wie Diabetes mellitus sind Ziele des Helmholtz Zentrums München.

An Diabetes sind in Deutschland fast zehn Prozent der Bevölkerung erkrankt. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Bildschirme und Co.: LED-Licht raubt den Schlaf

Vor dem Schlafengehen schnell die Mails checken - das treibt den Adrenalinspiegel hoch und senkt die Melatoninwerte. Und das hindert uns am Einschlafen. mehr »

AOK Bayern: Hausärzte sollen Millionen zurückzahlen

Böse Weihnachts-Überraschung für rund 2700 bayerische Hausärzte, die an der HzV teilnehmen: Nach Angaben des BHÄV fordert die AOK insgesamt 12,5 Millionen Euro an Honorar zurück. Schuld sind massenhaft fehlerhafte Abrechnungen, erläutert die Kasse. mehr »

Ärztenachwuchs: KBV startet bundesweite Famulaturbörse

Nachwuchs gewinnen niedergelassene Ärzte am besten, wenn sie sich schon früh um die Medizinstudenten bemühen. Die KBV unterstützt das jetzt mit einer Famulaturbörse im Internet. Vertragsärzte können Angebote selbst einstellen. mehr »