Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 16.01.2013

Mäßiges Übergewicht

Studie zur Op bei Diabetikern

HEIDELBERG. In einer Studie mit 400 nur mäßig übergewichtigen Diabetikern unter Federführung der Chirurgischen Uniklinik Heidelberg wird geprüft, ob ein Magenbypass Blutzuckerspiegel und Stoffwechselsituation normalisieren und so Diabetes-Spätschäden verhindern kann.

Die "DiaSurg-2-Studie" sei die deutschlandweit erste kontrollierte Studie zu dieser Fragestellung, meldet die Uniklinik Heidelberg. Sie wird von der Manfred Lautenschläger-Stiftung mit 1,5 Millionen Euro unterstützt.

Erste klinische Studien zeigten positive Ergebnisse, aber bevor die Op zu klinischer Routine werde, müsse sicher sein, dass sie Diabetikern langfristig tatsächlich nützt und keine Langzeitschäden auftreten, wird der Geschäftsführende Direktor der Chirurgischen Uniklinik Heidelberg, Prof. Markus W. Büchler, zitiert. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »