Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 02.09.2013

Kongress

Bluthochdruck-Experten tagen in Münster

HEIDELBERG. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland und werden meist durch hohen Blutdruck hervorgerufen.

Auf dem 37. Wissenschaftlichen Kongress der "Deutschen Hochdruckliga e. V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention" diskutieren Experten, wie die Entwicklung durch Aufklärung, Vorsorge sowie bessere Medikamente und neue Therapien gestoppt werden kann.

Vom 12. bis 14. Dezember werden auf der Tagung in Münster zudem neue Erkenntnisse zu Messmethoden sowie genetischen und endokrinen Ursachen für Bluthochdruck vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Prävention durch Ernährung, Sport und Stressabbau. (eb)

Webseite zum Kongress: www.hypertonie2013.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »