Ärzte Zeitung, 14.10.2013

diabetesDE

Bewerber gesucht für "Mehnert Medaille"

BERLIN. Langzeitdiabetiker haben über viele Jahrzehnte ein hohes Maß an Selbstdisziplin bewiesen. Für diese Leistung will diabetesDE jetzt erstmals einen Patienten mit der "Mehnert-Medaille" auszeichnen.

Bewerben können sich Menschen, die 50 Jahre oder länger an Diabetes erkrankt sind. Die Medaille wird am Weltdiabetestag (17. November) im ICC Berlin verliehen.

Bewerber sollten ihre Geschichte mit Namen, Adresse, Geburtsdatum sowie Lebenslauf aufschreiben (höchstens 8000 Zeichen!) und zusammen mit einem Foto einsenden an: diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe, Stichwort: "50 Jahre", Reinhardtstr. 31, 10117 Berlin.

Infos: www.mehnert-medaille.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »