Ärzte Zeitung, 14.10.2013

diabetesDE

Bewerber gesucht für "Mehnert Medaille"

BERLIN. Langzeitdiabetiker haben über viele Jahrzehnte ein hohes Maß an Selbstdisziplin bewiesen. Für diese Leistung will diabetesDE jetzt erstmals einen Patienten mit der "Mehnert-Medaille" auszeichnen.

Bewerben können sich Menschen, die 50 Jahre oder länger an Diabetes erkrankt sind. Die Medaille wird am Weltdiabetestag (17. November) im ICC Berlin verliehen.

Bewerber sollten ihre Geschichte mit Namen, Adresse, Geburtsdatum sowie Lebenslauf aufschreiben (höchstens 8000 Zeichen!) und zusammen mit einem Foto einsenden an: diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe, Stichwort: "50 Jahre", Reinhardtstr. 31, 10117 Berlin.

Infos: www.mehnert-medaille.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »