Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 27.01.2014

Diabetes-Teentreff

Pubertät im Fokus

BERLIN. Teenager mit Typ-1-Diabetes wollen sich meist von ihren Eltern lösen und die Krankheit alleine managen. Das führt häufig zu Therapiefehlern. Die Blutzuckerkontrolle wird zudem kompliziert: Unregelmäßig freigesetzte Sexualhormone bedingen Zuckerschwankungen. Die verstärkte Ausschüttung von Wachstumshormonen treibt den Zucker morgens nach oben (Dawn-Phänomen).

"Der Austausch mit gleichaltrigen Betroffenen ist äußerst wichtig", so Dr. Kirsten Mönkemöller, Diabetologin am Kinderkrankenhaus Köln-Riehl in einer Mitteilung von diabetesDE. Gelegenheit dazu gibt etwa der Diabetes-Teen-Treff.

Dieser findet vom 3. bis 9. August 2014 in Pfauenhof in Kolberg (Brandenburg) statt. Teilnehmen können 14- bis 17-Jährige mit Typ-1-Diabetes. Interessenten können sich anmelden unter www.diabetesde.org/teentreff. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »