Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 10.03.2014

Sitagliptin

Einigung mit dem GKV-Spitzenverband

NEU-ISENBURG. MSD und Berlin Chemie haben sich mit dem GKV-Spitzenverband auf einen Erstattungsbetrag für ihre Präparate mit dem DPP-4-Hemmer Sitagliptin zur Behandlung bei Typ-2-Diabetes geeinigt, teilen die Unternehmen mit.

Dazu gehören die Präparate Januvia® (Sitagliptin) Janumet® (Sitagliptin/Metformin) sowie Xelevia® (Sitagliptin) und Velmetia® (Sitagliptin/Metformin). Der vereinbarte Preis gilt ab 1. April.

IQWiG und G-BA haben den Arzneimitteln einen Zusatznutzen bescheinigt. Grundlage dafür war die umfangreiche Studienlage zu Sitagliptin. Ärzten und Patienten mit Typ-2-Diabetes stehe damit eine Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung, die ihre Wirksamkeit und ihren Zusatznutzen demonstriert hat - zu einem wirtschaftlichen Preis, wie die Unternehmen betonen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »