Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.02.2015

Uniklinik Frankfurt

Typ-1-Diabetiker für Studie gesucht

FRANKFURT/MAIN. Das Universitätsklinikum Frankfurt prüft in einer Studie, ob bei neu diagnostizierten Patienten mit Typ-1-Diabetes eine Therapie die körpereigene Insulinproduktion erhalten kann.

Bei Typ-2-Diabetes sei die Therapie bereits erfolgreich geprüft und offiziell zugelassen, teilt das Uniklinikum mit.

In der Studie erhalten die Patienten ein Mal pro Woche ein Medikament als Spritze, das die Insulin produzierenden Zellen des Pankreas vor weiterer Zerstörung bewahren soll.

"Wir erhoffen uns von der Therapie eine bessere Regulation des Blutzuckers durch körpereigenes Insulin und geringere Folgeschäden des Diabetes bei unseren Patienten", wird Studienleiter Professor Klaus Badenhoop zitiert, Leiter des Schwerpunkts Endokrinologie und Diabetologie. (eb)

Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht: 18- bis 30-Jährige mit Typ-1-Diabetes, der maximal acht Wochen vor Beginn der Therapie diagnostiziert wurde. Kontakt: 069 6301 7818 oder 069 6301 5781.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »