Ärzte Zeitung, 13.01.2016

Diabetologie

Mehnert Award für britischen Ketoazidose-Forscher

VANCOUVER. Für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Diabetologie ist Professor Sir George Alberti aus UK der "Hellmut Mehnert Award" verliehen worden. Der 78-Jährige bekam die Auszeichnung beim Kongress der International Diabetes Federation (IDF) in Vancouver.

Alberti wurde besonders durch seine Empfehlungen zur Ketoazidose- Therapie bekannt. Er hat an der Universität von Newcastle upon Tyne gelehrt und war Präsident des Royal College of Physicians in UK.

Der Mehnert Award ist mit 5000 Euro dotiert und war 1998 von UN und Unesco ins Leben gerufen worden. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sterberate sinkt

Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind Forscher vor allem bei Frauen alarmiert. mehr »

Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres Mannes

Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat seine Witwe nach seinem Tod Anspruch auf sein Sperma? mehr »

Warum Hauptmann nicht gegen Gassen antritt

12.53 hDer saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann wird nicht für den KBV-Vorsitz kandidieren. Der Grund: Ein Neuanfang sei nicht realistisch. mehr »