Ärzte Zeitung, 23.02.2016

Insulinpumpen-Therapie

Schulung wird entwickelt

BERLIN. Ab April startet die Evaluation für INPUT, ein produktunabhängiges, strukturierte Schulungsprogramm für Menschen mit Insulinpumpentherapie. Mit der Studie soll der Nutzen des Schulungsprogramms getestet werden, um eine Zertifizierung durch BVA/DDG zu erreichen, teilt das Unternehmen Berlin-Chemie mit. Ziel des Programms ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, die zu einer verbesserten Umsetzung der Insulinpumpentherapie und zu einer optimalen Nutzung der technischen Möglichkeiten einer Insulinpumpe beitragen. INPUT wird vom Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) in Zusammenarbeit mit Berlin-Chemie entwickelt. Es wird sowohl für Menschen, die mit einer Insulinpumpe neu eingestellt werden, als auch für Patienten mit Pumpenerfahrung entwickelt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »