Ärzte Zeitung, 30.06.2004

Verband mit körpereigenen Zellen heilt Wunden

Therapie bei schwer heilenden Wunden / In Deutschland gibt es ein ähnliches Verfahren

SHEFFIELD (gwa). Myskin™, eine Methode, bei der chronische Wunden wie diabetische Ulzera rasch geheilt werden können, wurde jetzt in Großbritannien vorgestellt. Dabei werden patienteneigene Hautzellen auf Polymermembranen gezüchtet und dann mit Verbänden auf die Ulzera gebracht.

Am der Unterseite des Großzehs eines Patienten mit Diabetes hat sich ein chronisches Geschwür entwickelt. Fotos(3): EPSRC

Acht Wochen nach Beginn der Therapie mit zellhaltigen Membranen ist die Wunde komplett verheilt.

Nach Angaben von Celltran, einem von der Universität Sheffield initiierten Unternehmen, heilen chronische Wunden mit dem Verfahren im Mittel innerhalb von acht Wochen.

Das ist Myskin™, eine Polymermembran, auf der im Labor körpereigene Zellen gezüchtet werden.

So funktioniert die Methode: Hautzellen von Patienten werden im Labor gezüchtet und dann auf eine Polymermembran aufgetragen. Dort vermehren sie sich weiter. Dann wird die Membran mittels eines Verbandes auf den Wunden fixiert. Da es sich um körpereigene Zellen handelt, wachsen sie ohne Probleme auf den Wunden weiter und schließen diese.

Die Methode wurde beim britischen Kongreß zu Verbrennungen vorgestellt. Die Therapie wird derzeit in Großbritannien bei Verbrennungen angewandt, soll dort aber demnächst auch bei chronischen Fußulzera zur Verfügung stehen. In Deutschland gibt es eine ähnliche Therapie, etwa BioSeed® S von BioTissue (eigene Zellen in Fibrinkleber aus der Tube).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »