Ärzte Zeitung, 30.07.2004

Säuglinge mit Neurodermitis für Studie gesucht

NEU-ISENBURG (eb). In einer kontrollierten Studie untersucht die Kinderklinik des Universitätsklinikums Mainz jetzt den Nutzen der kortisonfreien Creme Pimecrolimus bei Säuglingen mit Neurodermitis.

Die teilnehmenden Kinder sollten drei bis zwölf Monate alt sein. Die Langzeitstudie wird als randomisierte Parallelgruppenstudie vorgenommen. Die Kinder erhalten in den Akutphasen der Erkrankung nach dem Zufallsprinzip entweder die Standardtherapie oder Pimecrolimus als Creme.

Weitere Infos zur Neurodermitis-Studie gibt es unter Tel.: 06131 / 17-3521, Fax.: 06131 / 17-5597.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »