Ärzte Zeitung, 24.08.2004

24-Stunden-Rat per Telefon zu Hautproblemen

JENA (eb). Rund um die Uhr können Patienten mit Hautproblemen sich jetzt per Telefon medizinischen Rat holen. Die Universitäts-Hautklinik in Jena bietet ab morgen eine 24-Stunden-Hotline zum Thema Hautkrankheiten an.

"Vor allem jetzt in der Urlaubszeit bringen viele auch unliebsame Hautprobleme mit", so Professor Peter Elsner, Direktor der Hautklinik in Jena. Die Palette reicht von Sonnenallergie über Quallenausschläge oder Reaktionen auf Seeigelstacheln. Auch schwere Sonnenbrände und Verletzungen durch Korallen dürften nicht unterschätzt werden, heißt es in einer Mitteilung der Uni Jena.

Am 25. August erreichen Anrufer direkt den Chef der Klinik, danach soll rund um die Uhr ein Klinikarzt erreichbar sein. Elsner: "Unsere Erfahrungen zeigen, daß Hautprobleme oft im ungünstigen Moment auftreten - am Wochenende oder am Abend."

Sie erreichen die Hotline unter Tel.: 01 80 / 5 00 27 98 (12ct./min.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »