Ärzte Zeitung, 28.09.2004

TIP

Tee auf der Haut lindert Akne

Akne-Patienten sind meist froh, wenn sie ihre strapazierte Haut auf milde Weise beruhigen können. Unterstützend zu einer Therapie können Sie ihnen zum Beispiel die tägliche äußerliche Anwendung von Kräutertee-Auszügen empfehlen.

Durch ihre entzündungs- und bakterienhemmende Wirkung sind dazu nach Angaben von Dr. Ella Stancu von der Hautklinik Freiburg etwa Kamille, Rosmarin oder Thymian geeignet. Gut wirkt auch eine Mischung aus je drei Teilen Kamille und Thymian und je zwei Teilen Salbei, Rosmarin und Schachtelhalm.

Besonders mild sei zudem Malve. Die Auszüge werden zubereitet, indem ein Eßlöffel Kraut oder Teemischung mit einem viertel Liter heißen Wassers übergossen wird. Der Aufguß muß zehn Minuten ziehen. Anschließend wird ein Baumwolltuch - etwa ein Taschentuch - mit dem lauwarmen Tee getränkt und zehn Minuten auf die von Akne betroffenen Hautareale gelegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »