Ärzte Zeitung, 11.01.2006

TIP

Der leidige Schnitt beim Rasieren

Viele Männer haben kleine Papeln im Gesicht, die häufig bei der Naßrasur zu Schnittwunden führen. Diese bindegewebsartigen Erhebungen können mit einem Laser ohne großen Aufwand entfernt werden, empfiehlt der Hautarzt Klaus Fritz.

Um die Blutung nach einer Schnittverletzung zu stillen, eignet sich nach seiner Ansicht noch immer am besten ein Papiertaschentuch. Dieses sollte drei bis fünf Minuten fest auf die Wunde gedrückt werden.

Beim Duschen reißt ein noch nicht verheilter Schnitt häufig wieder auf. In diesen Fällen kann mit einem Duschpflaster ein erneute Blutung in der empfindlichen Region verhindert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »