Ärzte Zeitung, 15.12.2005

Weiterbildung zu Feigwarzen

NEU-ISENBURG (eb). Ein kostenloses Weiterbildungs-Angebot, in dem aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie bei Feigwarzen (Condylomata acuminata) vermittelt werden, gibt es im Internet unter www.dermawissen.de.

Der Service des Unternehmens 3M Medica ergänzt die bereits bestehenden Angebote zu hellem Hautkrebs und atopischer Dermatitis. Nach bestandenem Kurs gibt es pro Themengebiet bis zu zwei CME-Punkte. Herausgeber sind die Universitäts-Hautklinik Frankfurt und die HELIOS-Frauenklinik Erfurt, wie das Unternehmen mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »