Ärzte Zeitung, 15.12.2005

Weiterbildung zu Feigwarzen

NEU-ISENBURG (eb). Ein kostenloses Weiterbildungs-Angebot, in dem aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Diagnostik und Therapie bei Feigwarzen (Condylomata acuminata) vermittelt werden, gibt es im Internet unter www.dermawissen.de.

Der Service des Unternehmens 3M Medica ergänzt die bereits bestehenden Angebote zu hellem Hautkrebs und atopischer Dermatitis. Nach bestandenem Kurs gibt es pro Themengebiet bis zu zwei CME-Punkte. Herausgeber sind die Universitäts-Hautklinik Frankfurt und die HELIOS-Frauenklinik Erfurt, wie das Unternehmen mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »