Ärzte Zeitung, 17.10.2006

Psoriasis-Arznei wirkt auf Haut und Gelenke

TNF-alpha-Blocker stoppt Gelenkdestruktion

MÜNCHEN (sto). Bei Patienten mit Psoriasis und begleitender Arthritis sollte zur Therapie ein Wirkstoff gewählt werden, der auch die Gelenkbeschwerden lindert. Ein Biological kann hier eine Option sein.

Daran hat Professor Wolf-Henning Boehncke von der Universitäts-Hautklinik in Frankfurt am Main bei einer Veranstaltung in München erinnert. Konventionelle Antipsoriatika würden diese Anforderungen nur zum Teil erfüllen, so Boehncke.

Biologicals wie der TNF-alpha-Blocker Etanercept (Enbrel®), die bereits seit vielen Jahren in der Rheumatologie erfolgreich eingesetzt werden, zeichneten sich dagegen durch eine nachhaltige Wirkung auf Haut- und Gelenkbeschwerden aus.

In mehreren großen Studien sei die gute Wirksamkeit und Sicherheit von Etanercept in der Induktions- und Erhaltungstherapie bei Plaque-Psoriasis belegt, so Boehncke bei der von Wyeth Pharma unterstützten Veranstaltung.

Dabei sei bemerkenswert, daß nach Therapiepausen die Behandlung mit gleicher Effektivität wie bei der initialen Anwendung fortgesetzt werden könne. Nach Absetzen einer Behandlung vergehen nach Boehnckes Angaben im Mittel etwa drei Monate bis zu einem Rezidiv.

Auch bei Psoriasis-Arthritis sei die gute und anhaltende Wirksamkeit von Etanercept belegt. Bei vielen Patienten komme es zum Stillstand oder gar zu einer leichten Rückbildung der radiologisch nachweisbaren Gelenkveränderungen, berichtete Boehncke.

Weitere Informationen für Patienten, Angehörige und Interessierte gibt es im Internet: www.psoriasiswelt.de oder über die kostenlose Hotline 0800 / 881 22 24 (Mo bis Fr 10 bis 17 Uhr)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »