Ärzte Zeitung, 07.02.2007

Individueller Bakterien-Mix auf der Haut

WASHINGTON (ddp.vwd). US-Forscher haben über 180 verschiedene Bakterienarten identifiziert, die in der menschlichen Hautflora vorkommen können. Davon waren 30 bisher unbekannt.

Im Mittel leben auf der Haut eines Menschen 48 verschiedene Bakterienarten, doch nur vier davon konnten auf der Haut aller sechs untersuchten Probanden nachgewiesen werden, so das Team um Dr. Zhan Gao von der Universität von New York (PNAS Online).

Zudem hängt die bakterielle Besiedlung der Haut von den individuellen Lebensgewohnheiten ab: Einflüsse sind Faktoren wie Wetter, Licht, persönliche Hygiene sowie Kosmetika und Medikamente.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »