Ärzte Zeitung, 04.05.2010

Sonnenschutzfaktor wird per iPhone ermittelt

DARMSTADT (eb). Die iPhone-Applikation MySunCheck unterstützt Anwender bei der Auswahl des richtigen Sonnenschutzmittels - und dies weltweit und tagesaktuell. Die richtige Empfehlung für den Sonnenschutz basiert auf einer Prognose der UV-Index-Werte der Universität Wien. In der Praxis wird der aktuelle Standort über das iPhone oder iPod touch bestimmt. Auf der Basis des Standortes wird der empfohlene Sonnenschutzfaktor dann je nach Hauttyp berechnet.

Interessierte finden unter www.mysuncheck.com den Downloadlink und weiterführende Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »