Ärzte Zeitung, 14.06.2011

Stark anti-oxidatives Coenzym Q10 entdeckt

HOMBURG (eb). Coenzym Q10, wichtig zur Energiegewinnung im Körper, wird wegen seiner anti-oxidativen Wirkung gern für Cremes und Nahrungsergänzungsmittel verwendet.

Forscher von der Uni des Saarlandes haben eine neue Form entdeckt, die freie Sauerstoffradikale noch besser abfängt. Sie resultiert aus einer chemischen oder enzymatischen Umwandlung des ursprünglichen Moleküls.

Zudem bindet die Variante Kalzium und transportiert es sogar über Membranen. Damit könnte sie auch die Kalzium-Konzentration in den Mitochondrien regulieren (Journal of the American Chemical Society, 24. Mai 2011).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »