Ärzte Zeitung, 14.06.2011

Stark anti-oxidatives Coenzym Q10 entdeckt

HOMBURG (eb). Coenzym Q10, wichtig zur Energiegewinnung im Körper, wird wegen seiner anti-oxidativen Wirkung gern für Cremes und Nahrungsergänzungsmittel verwendet.

Forscher von der Uni des Saarlandes haben eine neue Form entdeckt, die freie Sauerstoffradikale noch besser abfängt. Sie resultiert aus einer chemischen oder enzymatischen Umwandlung des ursprünglichen Moleküls.

Zudem bindet die Variante Kalzium und transportiert es sogar über Membranen. Damit könnte sie auch die Kalzium-Konzentration in den Mitochondrien regulieren (Journal of the American Chemical Society, 24. Mai 2011).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »