Ärzte Zeitung, 08.03.2012

Leitlinien zur Diagnostik androgenetische Alopezie

NEU-ISENBURG (run). Um eine kompetente Beratung, sichere Diagnosestellung und effektive Behandlung bei androgenetischer Alopezie flächendeckend zu gewährleisten, haben im vergangenen Jahr europäische Wissenschaftler eine S1-Leitlinie zur Diagnostik der AGA mit zweiseitigem Beurteilungsbogen entwickelt und im "British Journal of Dermatology" (2011, 164 (1), 5) publiziert.

Im Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft wurde kurz danach zudem eine S3-Leitlinie veröffentlicht (2011, 9,1), in der die evidenzbasierten Therapieoptionen beleuchtet wurden.

Topics
Schlagworte
Haut-Krankheiten (2026)
Dermatologie (2797)
Organisationen
AGA (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »