Ärzte Zeitung, 18.11.2013

Ausschreibung

Preise für Forschung zu Sklerodermie

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Stiftung Sklerodermie und die Edith-Busch-Stiftung schreiben für 2014 aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Sklerodermie Selbsthilfe e.V. und des 20-jährigen Bestehens der Deutschen Stiftung Sklerodermieje einen mit 7500 Euro dotierten Preis zur Unterstützung von Arbeiten auf dem Gebiet der Sklerodermie aus.

Eingereicht werden können Publikationen von Forschern unter 36 Jahre, die sich mit Fragen von der molekularen Analyse bis zur Patientenversorgung beschäftigen, die nicht älter als drei Jahre alt sind und/oder bereits nachweislich zur Publikation vorgesehen sind. Bewerbungsschluss: 28.02.2014. (eb)

Bewerbung, Arbeit, CV des Antragsstellers, Publikationsliste und Würdigung der zurückliegenden / geplanten Arbeiten (unter 3 S.) an: Uniklinik Köln, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, zu Hd. Prof. Thomas Krieg, Kerpener Str. 62, 50.937 Köln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »