Ärzte Zeitung App, 16.10.2014

Psoriasis

Tragbares Medizingerät auf dem Markt

HAMBURG. Für Patienten mit milder bis moderater Psoriasis gibt es jetzt von Philips das klinisch getestete, tragbare Medizingerät Philips BlueControl.

Es nutzt blaues LED-Licht. Das Medizingerät werde vom Arzt verschrieben und sei in den Niederlanden, in Deutschland und in Großbritannien über Distributoren erhältlich, so der Hersteller.

Sicherheit und Wirksamkeit seien in Zusammenarbeit mit der Uniklinik Aachen in zwei klinischen Studien geprüft worden. In der zweiten Studie über vier Monate, die im Juni 2014 abgeschlossen wurde, wurden Patienten zwölf Wochen mit blauem LED-Licht behandelt.

Dabei ist nach Angaben des Herstellers eine Linderung des lokalen Psoriasis Area Severity Index (PASI) um durchschnittlich etwa 50 Prozent erzielt worden. Es wurden keine negativen Nebenwirkungen bei der Therapie mit blauem LED-Licht festgestellt.

Das Medizingerät wird mit einem einstellbaren Halteband auf den betroffenen Stellen an Armen, Beinen, Ellenbogen und Knien getragen. Als Lichtquelle für die Therapie dienen 40 speziell betriebene blaue LEDs, deren Licht frei von ultravioletter Strahlung ist. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »