Ärzte Zeitung, 22.10.2014

Psoriasis

Oftmals Sexualleben beeinträchtigt

NEU-ISENBURG. Sexuelle Funktionsstörungen sind bei Psoriasis häufiger als bei anderen Hauterkrankungen. Wie sehr sich die Schuppenflechte tatsächlich auf die Sexualität auswirkt, lässt sich naturgemäß nur schwer ermitteln.

In den wenigen Studien, die sich damit befasst haben, berichten zwischen 35 und 70 Prozent der Patienten über sexuelle Probleme als Folge ihrer Hautkrankheit (CME 2014/3).

Einer kleinen Studie aus Deutschland zufolge sind Patienten mit Psoriasis in sexuellen Beziehungen stärker gehemmt und tauschen weniger Zärtlichkeiten aus als Gesunde. Sexuelle Funktionsstörungen sind aber nicht nur psychisch bedingt. So kann eine Psoriasis-Arthritis, die jeder fünfte Patient entwickelt, die Beweglichkeit einschränken.

Auch für das gehäufte Auftreten einer erektilen Dysfunktion bei Männern mit Psoriasis werden organische Auslöser mitverantwortlich gemacht: "Die Schuppenflechte ist überzufällig häufig mit dem metabolischen Syndrom und kardiovaskulären Störungen assoziiert.

Diese Erkrankungen sind auch als Risikofaktoren für eine erektile Dysfunktion relevant", so der Androloge Professor Frank-Michael Köhn aus München. Die Wahrscheinlichkeit für eine Erektionsstörung ist bei Männern mit einer Psoriasis doppelt so hoch wie bei Patienten mit anderen Hauterkrankungen. (bs)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »