Ärzte Zeitung, 26.01.2004

Herzpumpe ist klein und leicht

Auf dem Röntgenbild ist die Lage der DuraHeart-Pumpe zur Linksherz-Unterstützung im Brustkorb zu sehen. Foto: Armin Kühn, Terumo

BAD OEYNHAUSEN (eb). Am Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bochum ist vor kurzem weltweit erstmals das Linksherzunterstützungssystem DuraHeart implantiert worden. Empfänger ist ein 68jähriger Mann.

Vorteil des neuen Systems ist, daß es klein, leicht und durch die elektromagnetische Lagerung verschleißfrei ist, wie die Uni Bochum mitteilt. Mit der Implantation hat eine Multicenter-Studie begonnen, an der Zentren in Berlin, Wien und Paris beteiligt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »