Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 14.04.2004

Forschung zu Atherosklerose gewürdigt

BERLIN (eb). In diesem Jahr sind zwei Wissenschaftler mit dem jährlich vergebenen W. H. Hauss-Preis ausgezeichnet worden, der von der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung verliehen wird: Dr. Gabriele Plenz aus Münster und Dr. Triantafyllos Chavakis aus Heidelberg.

Plenz wird für ihre Erforschung von Veränderungen der vaskulären extrazellulären Matrix bei Mäusen geehrt, denen der Wachstumsfaktor G-CSF fehlt. Chavakis erhält die Auszeichnung für seine Forschung über einen neuen Weg der Bereitstellung von Entzündungszellen. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und von dem Unternehmen Lichtwer Pharma aus Berlin gestiftet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »