Ärzte Zeitung, 25.01.2005

Göttinger erhält Stipendium für Leptinforschung

NEU-ISENBURG (eb). Das MSD Stipendium Arteriosklerose/Hypertonie 2004 in Höhe von 10 000 Euro geht an den Göttinger Arzt Dr. Marco R. Schroeter.

Unterstützt wird damit sein Forschungsprojekt "Untersuchung der Wirkung des Adipozytenhormons Leptin auf die Mobilisierung und Rekrutierung endothelialer Progenitorzellen mit Bedeutung für die Neointimabildung und Arteriosklerose".

Wie MSD Sharp & Dohme mitteilt, wird Schroeter das Stipendium für einen Studienaufenthalt am SCRIPPS-Forschungszentrum in Kalifornien nutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »