Ärzte Zeitung, 04.10.2005

Sprachführer für Herzpatienten in zehn Sprachen

FRANKFURT AM MAIN (eb). "Herznotfall im Ausland: So holen Sie Hilfe" - unter diesem Titel gibt die Deutsche Herzstiftung zwei kleine Sprachführer in je fünf Sprachen heraus.

Darin stehen Sätze wie "Bitte kommen Sie sofort, hier ist ein dringender Notfall" oder Infos wie "Ich bin herzkrank" auf deutsch und daneben in fünf weiteren Sprachen: in dem einen Sprachführer in englisch, französisch, italienisch, spanisch und türkisch; in dem anderen in griechisch, portugiesisch, russisch, polnisch und tschechisch.

Außerdem bietet die Herzstiftung einen Notfallausweis für Herzpatienten an.

Sprachführer und Notfallausweis gibt es je gegen 1,44 Euro in Briefmarken bei: Deutsche Herzstiftung e. V., Vogtstraße 50, 60322 Frankfurt / Main

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »