Ärzte Zeitung, 10.04.2007

BUCHTIPP DES TAGES

EKG für Anfänger und Spezialisten

Eine umfassende Darstellung der Elektrokardiografie bietet der Berner Kardiologe Professor Marc Gertsch mit seinem schwergewichtigen Werk "Das EKG" an. Dabei handelt es sich um die Übersetzung der englischsprachigen Originalausgabe von 2004. Obwohl vom normalen Ruhe-EKG bis zur Differenzialdiagnostik der pathologischen Q-Zacke alles in dem Band zu finden ist, was ausgebildete Kardiologen bewegt, wendet sich Gertsch auch an angehende Internisten und Allgemeinmediziner.

Das gelingt mit der Zweiteilung aller Kapitel in eine Kurzfassung für eilige Leser oder für den Überblick zur Prüfungsvorbereitung sowie in eine detaillierte Beschreibung des jeweiligen Themas zur Vertiefung der Materie. So umfassen die Abschnitte "Auf einen Blick" lediglich 80 insgesamt über 600 Seiten. Mehr als 1000 Abbildungen, Tabellen und vor allen Dingen EKGs illustrieren den Text. Hinzu kommen viele Fallbeispiele, die nicht nur den theoretischen Lesestoff auflockern, sondern den Bezug zur Praxis herstellen. (ner)

Marc Gertsch: Das EKG, Springer Medizin Verlag Heidelberg 2007, Hardcover, 638 Seiten, Preis: 99,95 Euro, ISBN 978-3-540-34371-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »