Ärzte Zeitung, 14.04.2008

Herzmassage entscheidend

US-Empfehlung: Laien-Reanimation ohne Beatmung

NEU-ISENBURG (skh). Für die kardiopulmonale Reanimation empfehlen US-Kollegen jetzt: Ungeübte Laien sollen im Zweifel auf die Beatmung verzichten und ausschließlich per Herzmassage reanimieren. Deutsche Leitlinien berücksichtigen dies seit 2006.

Die US-Empfehlung basiert auf Studiendaten zum Überleben nach Reanimation. Ergebnis: Ohne Beatmung reanimieren Ersthelfer früher, unterbrechen seltener und massieren mit höherer Frequenz, als mit Beatmung (Circulation 117, 2008, online). Zudem gab es in den berücksichtigten Studien mit oder ohne Beatmung keine signifikanten Unterschiede beim Überleben und bei der Rate neurologischer Folgeschäden. Die US-Kollegen hoffen, so künftig mehr Laien zu einer frühen Reanimation zu motivieren und damit die Überlebensrate zu verbessern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »